Covering Analysts

Pressemitteilung

Blackstone gewinnt German Innovation Award 2022, «Wichtiger Meilenstein auf dem Weg zu flächendeckender Elektrifizierung»

|

Ad hoc Mitteilung gemäss Art. 53 KR

BAAR, Schweiz 25.05.2022. Die Blackstone Resources AG (SWX; Symbol BLS, ISIN CH0460027110) freut sich bekannt zu geben, dass die 100% Tochtergesellschaft Blackstone Technology GmbH den diesjährigen German Innovation Award 2022 gewonnen hat. Die von Blackstone entwickelte 3D-Siebdrucktechnologie für die Produktion nachhaltiger und leistungsfähiger Lithium-Ionen-Batterien erhielt die Auszeichnung «Gold». CEO Ulrich Ernst sowie CMO & CBDO Serhat Yilmaz nahmen die renommierte Auszeichnung am Dienstag in Berlin persönlich entgegen.

Der German Innovation Award zeichnet branchenübergreifend Produkte und Lösungen aus, die sich durch Nutzerzentrierung und einen Mehrwert gegenüber bisherigen Lösungen auszeichnen. Die Initiatoren (Rat für Formgebung / German Design Council) prämieren damit Innovationen, die Zukunft gestalten und das Leben verbessern. «Genau diese Kriterien erfüllte die Bewerbung der Blackstone», erklärt Ulrich Ernst. «Unser umweltschonendes und besonders energieeffizientes Fertigungsverfahren für leistungsfähige Batterien trägt zum Gelingen der Energiewende bei und kann Erneuerbare Energien sicher und sauber zur Verfügung stellen.»

Die Begründung der Jury für die Preisverleihung an Blackstone im Wortlaut: «Die 3D-gedruckten Batteriezellen von Blackstone verfügen über eine um 20% höhere Energiedichte als herkömmlich hergestellte Lithium-Ionen-Batterien und können zudem wesentlich umweltschonender, nachhaltiger und effizienter produziert werden. Ein weiterer bemerkenswerter Vorteil ist eine bislang unerreichte Flexibilität von Bauformen, was nicht nur für die Elektro-Automobil-Industrie interessant ist, sondern auch für Hersteller/-innen von Akku-betriebenen Alltagsprodukten, die möglichst klein, handlich und kompakt sein sollen. Ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zu einer flächendeckenden Elektrifizierung

Blackstone setzt bei seinem selbst entwickelten 3D-Siebdruck-Verfahren auf einen wasserbasierten Herstellungsprozess, der weniger kritische Rohstoffe und Chemikalien benötigt. Auf giftige Lösungsmittel wird vollständig verzichtet. Auch die Herstellungs- und Investitionskosten sinken erheblich.  Bei der Preisverleihung im Futurium in Berlin nahmen Ulrich Ernst und Serhat Yilmaz den German Innovation Award für Blackstone vor angereisten Pressevertretern persönlich entgegen.

«Wir freuen uns sehr über diese neuerliche Auszeichnung unserer Technologie», so Ulrich Ernst nach der Preisverleihung in Berlin. «Der technische Vorsprung unserer Batteriezellen, ihre Umweltverträglichkeit und der innovative Charakter unserer Entwicklungsarbeit werden damit erneut bestätigt. Wir sind stolz darauf, unsere prämierte Technologie bald auch in der Herstellung neuer Festkörperbatterien einsetzen zu können.»

Ulrich Ernst CEO Blackstone Resources AG und Serhat Yilmaz CMO/CBDO Blackstone Technology Holding AG mit dem German Innovation Award

Über Blackstone Resources AG

Die Blackstone Resources AG ist eine Schweizer Holdinggesellschaft mit Sitz in Baar, Kanton Zug, welche sich auf den Markt für Batterietechnologie und Batteriemetalle konzentriert. Wir bieten ein direktes Engagement in der Revolution der Batterietechnologie.

Die Blackstone Technology hat eine Produktionslinie der ersten Generation für 3D-gedruckte Batterien in Döbeln, Sachsen, aufgebaut. In der Produktion werden kurzfristig Pouch-Zellen in der Blackstone Thick Layer Technology © sein, die eine 20% höhere Dichte in Lithium-Ionen-Zellen ermöglicht. Blackstone setzt das weitere Entwicklungsprogramm für Festkörperbatterien und deren Produktionsprozess fort.

Elektrofahrzeuge und Batterien haben die Nachfrage grosser Mengen verschiedenster Metalle angetrieben. Daher entwickelt, erforscht und handelt Blackstone Resources Batteriemetalle wie Lithium, Kobalt, Mangan, Graphit, Nickel und Kupfer, um an diesem Trend teilzunehmen.


Für weitere Information besuchen Sie www.blackstoneresources.ch oder kontaktieren Sie bitte:

Pressekontakt

Serhat Yilmaz
Chief Marketing Officer
presse@blackstoneresources.ch
press@blackstonresources.ch

Blackstone Resources AG
Blegistrasse 5, CH-6340 Baar, Schweiz
T:+41 41 449 61 63
F:+41 41 449 61 69
info@blackstoneresources.ch

Investor Relations

ir@blackstoneresources.ch
Registered Share: ISIN CH0460027110

Besuchen Sie die Blackstone Resources AG auf unseren Social Media Kanälen bei LinkedIn.


Der Haftungsausschluss ist ein wesentlicher Bestandteil dieser Pressemitteilung. Bitte lesen Sie den Haftungsausschluss durch, um den Inhalt vollständig zu verstehen: http://www.blackstoneresources.ch/investors/disclaimer/