Covering Analysts

Pressemitteilung

Blackstone Resources: Korrektur

|

Ad hoc Mitteilung gemäss Art. 53 KR

BAAR, Schweiz – (08. Februar 2022) – Blackstone Resources AG (SWX: BLS) gibt folgende Korrektur bekannt:

Am 9.12.2021 wurde in einer Pressemeldung ausgeführt, wir besässen das Patent für eine 3D-Druck-Technologie zur Fertigung von Batteriezellen. Diese Darstellung war unklar.

Die Aussage «patentierte 3D-Druck-Technologie» wurde in dem Sinne verwendet, dass patentrechtlich geschützte prioritäre Rechte für diese Technologie bereits für Blackstone bestehen. Bezeichnet wurden also eigene Patentanmeldungen oder die autorisierte Benutzung von Patentanmeldungen oder Patente Dritter, beispielsweise Lizenzvereinbarung.

Die Blackstone bestätigt, dass diverse Patente angemeldet sind. Patentanmeldungen werden innert 1 bis 5 Jahren in Patente umgewandelt, falls die Patentämter die Kriterien für die Patentierbarkeit für die in der Patentanmeldung zu schützende Erfindung als erfüllt ansehen.

Das Prioritätsrecht berechtigt zur Einreichung einer oder mehrere Patentanmeldung(en) auf Basis der in der Prioritätsanmeldung beschriebenen Erfindung in fast allen Staaten der Welt innerhalb eines Zeitraums von 12 Monaten ab Eingangsdatum (Prioritätsdatum).

Somit haben wir für unser geistiges Eigentum (Erfindungen) durch die hinterlegten Patentanmeldungen ein Anrecht auf Patentschutz erlangt, auch wenn noch kein Patent erteilt ist. Die Patentanmeldungen werden in den meisten Ländern üblicherweise nach 18 Monaten veröffentlicht, sodass öffentlich Einblick genommen werden kann.

Gemäss den Richtlinien der SIX präzisieren wir diesen Sachverhalt in Kontext. Richtig sollte es nun heissen «zum Patentieren angemeldete 3D-Druck-Technologie» oder «zum Patent angemeldete 3D-Druck-Technologie».

Über Blackstone Resources AG

Die Blackstone Resources AG ist eine Schweizer Holdinggesellschaft mit Sitz in Baar, Kanton Zug, welche sich auf den Markt für Batterietechnologie und Batteriemetalle konzentriert. Wir bieten ein direktes Engagement in der Revolution der Batterietechnologie.

Die Blackstone Technology hat eine Produktionslinie für Kleinserien für 3D-gedruckte Batterien in Döbeln, Sachsen, aufgebaut.  Die kurzfristige Produktion wird Pouch-Zellen mit der Blackstone Thick Layer Technology TM sein, die eine 20% höhere Energiedichte in Lithium-Ionen-Zellen ermöglicht. Blackstone setzt das Entwicklungsprogramm für Festkörperbatterien und deren Produktionsprozess fort.

Elektrofahrzeuge und Batterien haben die Nachfrage grosser Mengen verschiedenster Metalle angetrieben. Daher entwickelt, erforscht und handelt Blackstone Resources Batteriemetalle wie Lithium, Kobalt, Mangan, Graphit, Nickel und Kupfer, um an diesem Trend teilzunehmen.


Für weitere Information besuchen Sie www.blackstoneresources.ch oder kontaktieren Sie bitte;

Pressekontakt:
Serhat Yilmaz
Chief Marketing Officer
presse@blackstoneresources.ch

Blackstone Resources AG
Blegistrasse 5, CH-6340 Baar, Schweiz
T:+41 41 449 61 63
F:+41 41 449 61 69
info@blackstoneresources.ch

Investor Relations
ir@blackstoneresources.ch
Registered Share: ISIN CH0460027110

Besuchen Sie die Blackstone Resources AG auf unseren Social Media Kanälen bei LinkedIn.


Der Haftungsausschluss ist ein wesentlicher Bestandteil dieser Pressemitteilung. Bitte lesen Sie den Haftungsausschluss durch, um den Inhalt vollständig zu verstehen: http://www.blackstoneresources.ch/investors/disclaimer/