Baar, den 23.09.2017

Wir möchten Ihnen hiermit einen sehr interessanten Artikel der NZZ über die Preisentwicklung der Metalle welche für die Batterieherstellung verwendet werden präsentieren.

Im Wesentlichen geht es darum dass die Kapazitäten der Rohstoffproduzenten für die vorgesehene Entwicklung von Elektrofahrzeugen bei Weitem nicht den Bedarf deckt und mit Kapazitätsengpässen sowie enormen Preiserhöhungen zu rechnen ist. Dies bedeutet auch, dass Investments in diesem Bereich in den nächsten paar Jahren sehr interessant sind.

Die Blackstone ist heute beteiligt an der Produktion von Kobalt und Mangan.

Den entsprechenden Artikel finden sie hier:
https://www.nzz.ch/finanzen/rohstoffe/der-elektroauto-boom-bewegt-die-rohwarenmaerkte-lithium-statt-erdoel-kobalt-statt-platin-ld.1302333

gez. Der Verwaltungsrat


Die Blackstone Resources AG, Baar, ist eine schweizerischen Holdinggesellschaft in Baar, welche eigene Lizenzen im Rohstoff / Bergbaubereich erwirbt und entwickelt.  Daneben werden Rohstoff Raffinerien für die Gold- / Silberverarbeitung aufgebaut, entwickelt und betrieben.  Im Weiteren können weitere Beteiligungen an Bergbauunternehmen erworben werden. Eine Kapitalmarktfähigkeit wird angestrebt. Die Blackstone konzentriert sich auf Gold, Cobalt, Mangan und Molybdän als primäre Rohstoffe.