Baar, den 6.2.2017

Der Verwaltungsrat teilt mit, dass die Blackstone mit einer Tochtergesellschaft über langfristige Darlehensverträge über insgesamt CHF 3 Mio. abgeschlossen hat.  Diese Investitionen dienen zur Fertigstellung der Produktionsanlagen in Peru.

Die Blackstone erwartet die Fertigstellung der Anlagen per Ende 2017.  Es werden danach anfänglich 50 bis 100 t Goldgestein am Tag mit ca. 20 gr/t verarbeitet. Die Test- und Optimierungsphase dauert ca 2-3 Monate.  Danach werden wir die Kapazität auf bis zu 350 t/Tag ausbauen.

Für das Jahr 2019 sind weitere Erweiterungen geplant, welche später kommuniziert werden.

gez. Der Verwaltungsrat


Die Blackstone Resources AG, Baar, ist eine schweizerischen Holdinggesellschaft in Baar, welche eigene Lizenzen im Rohstoff / Bergbaubereich erwirbt und entwickelt.  Daneben werden Rohstoff Raffinerien für die Gold- / Silberverarbeitung aufgebaut, entwickelt und betrieben.  Im Weiteren können weitere Beteiligungen an Bergbauunternehmen erworben werden. Eine Kapitalmarktfähigkeit wird angestrebt. Die Blackstone konzentriert sich auf Gold, Mangan und Molybdän als primäre Rohstoffe.